weather-image

Gabriel macht Merkel nach G20-Krawallen Vorwürfe

0.0
0.0

Hamburg (dpa) - In der Debatte um die G20-Krawalle greift Vize-Kanzler Sigmar Gabriel Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Koalitionspartner CDU/CSU an. Gabriel wirft der Union ein bisher nicht gekanntes Maß an Verlogenheit vor. Den Zeitungen der Funke Mediengruppe sagte er, wer den Rückzug des Hamburger SPD-Bürgermeister Olaf Scholz fordere, der müsse auch Merkels Rücktritt verlangen. Merkel trage die Verantwortung für die Wahl des Gipfelorts, so Außenminister Gabriel.

Anzeige