weather-image
27°

Führende CDU-Politiker bekräftigen Ja zur Vorratsdatenspeicherung


Berlin (dpa) - Führende CDU-Politiker haben trotz Kritik an Spähaktionen des US-Geheimdienstes die Forderung nach einer Vorratsdatenspeicherung in Deutschland bekräftigt. Man dürfe in der Debatte nicht alles über Bord werfen, was wir für unsere Sicherheit brauchen, warnte die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. CDU-Bundesvize Thomas Strobl sagte, die Debatte ändere nichts an der Notwendigkeit, dass Daten zur Bekämpfung von Kriminalität gebraucht würden. CSU-Chef Horst Seehofer hatte angeregt, die bisherige Unionsposition zu überprüfen.

Anzeige