weather-image
27°

Früherer kambodschanischer König Sihanuk gestorben

0.0
0.0

Peking (dpa) - Der frühere kambodschanische König Norodom Sihanuk ist im Alter von 89 Jahren in Peking gestorben. Der stellvertretende kambodschanische Ministerpräsident Nihk Bun Chhay bestätigte der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua den Tod. Er sei an einer natürlichen Ursache gestorben. Das sei ein großer Verlust für Kambodscha. Sihanuk wurde am 31. Oktober 1922 geboren. Er litt an Krebs, Diabetes und Bluthochdruck und wurde über Jahre hinweg von chinesischen Ärzten in Peking behandelt.

Anzeige