weather-image

Friedrich stürzt über Affäre Edathy - Union lenkt Blick auf SPD

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Nur zwei Monate nach Amtsantritt ist CSU-Bundesagrarminister Hans-Peter Friedrich über die Affäre um den SPD-Politiker Sebastian Edathy gestürzt. Wohl auf Druck der Unionsspitze bot er Kanzlerin Angela Merkel seinen Rücktritt an. Merkel ließ die Nachfolge im Agrarressort zunächst offen. Friedrich hatte im Oktober noch als Innenminister SPD-Chef Sigmar Gabriel über den Kinderpornografie-Verdacht gegen den Sozialdemokraten Edathy informiert. Die Union lenkte den Blick nun auf den Koalitionspartner. Auch innerhalb der SPD solle man zur Aufklärung beitragen, hieß es.

Anzeige