weather-image
20°

Freund der Familie: Mordopfer brachen plötzlich in Urlaub auf

London (dpa) - Die Familie aus Großbritannienm, die in den französischen Alpen ermordet wurde, war nach Aussage Freundes vergleichsweise plötzlich in ihren Urlaub aufgebrochen. Der «Independent» zitierte ihn mit den Worten, die Familie sei «Hals über Kopf» in die Ferien gefahren. Laut der BBC war der Iraker unter anderem für Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrtbranche tätig. Seine Frau, eine Zahnärztin, habe er in Dubai kennengelernt. Bei der Bluttat waren drei Urlauber aus Großbritannien und ein französischer Radfahrer ermordet worden. Zwei Mädchen überlebten das Drama.

Anzeige