weather-image
21°

Frankreich schließt sich US-Luftangriffen gegen IS-Terrormiliz an

0.0
0.0

Paris (dpa) - Frankreich hat als erster Staat nach den USA Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat im Irak bombardiert. Kampfflugzeuge zerstörten laut Elyséepalast ein Versorgungsdepot der Extremisten im Norden des Landes. Frankreich will in den nächsten Tagen weitere Einsätze gegen IS-Stellungen im Irak fliegen. Die Luftwaffe hat Kampfjets in den Vereinigten Arabischen Emiraten stationiert. Die Bundeswehr schickte inzwischen sieben weitere Soldaten in die dortigen kurdischen Autonomiegebiete. Im benachbarten Syrien nahmen IS-Extremisten an der Grenze zur Türkei drei weitere Dörfer ein.

Anzeige