weather-image

Forscher präsentieren Meilenstein beim Klonen

0.0
0.0

New York (dpa) - Durchbrüche melden Wissenschaftler gern, aber diesmal horchen auch die Skeptiker auf: US-Forscher haben nach eigenen Angaben erstmals per Klontechnik menschliche embryonale Stammzellen produziert. Sie nutzten dazu ein Verfahren, das auch zum Klonschaf Dolly führte, möchten aber ausdrücklich keine Klonmenschen herstellen. Die neuen Zellen könnten theoretisch jedoch in jede beliebige Art von Körperzellen transformiert werden. Man sei der Heilung von Krankheiten wie Parkinson oder Multipler Sklerose deutlich näher gerückt, so die Forscher in Portland.

Anzeige