weather-image
17°

Flugschüler vor Gericht

0.0
0.0

Frankfurt (Oder) (dpa) - Weil er für den Beinahe-Absturz einer Cessna mit seinem Fluglehrer an Bord verantwortlich sein soll, steht ein 52-Jähriger ab heute an vor dem Landgericht Frankfurt (Oder). Der Flugschüler soll geplant haben, sich und seinen Lehrer mit dem Flugzeug in den Tod zu stürzen. Laut Anklage hatte der aus Berlin stammende Mann im Juni 2013 in der Luft einen Stein gegen den Kopf des Fluglehrers geschlagen. Diesem sei es dennoch gelungen, die Sportmaschine auf einem Feld im Oderbruch notzulanden.

Anzeige