weather-image

Finanzminister der Eurozone beraten über Hilfen für Griechenland

Luxemburg (dpa) - Die Finanzminister der Eurozone beraten heute über weitere Hilfen für das hoch verschuldete Griechenland. In einer extra angesetzten Telefonkonferenz wollen die Minister Optionen diskutieren, wie Athen zusätzliche Unterstützung erhalten kann. Entscheidungen werden nicht erwartet - diese dürften erst bei dem regulären Treffen Mitte November fallen. Auf dem Tisch liegen Vorschläge wie der Erlass eines Teils der Schulden, Anleihenkäufe und neue Kredite aus dem Euro-Rettungsfonds ESM.

Anzeige