weather-image
25°

FIFA-Council entscheidet über WM-Einsatz des Videobeweises

0.0
0.0

Bogotá (dpa) - Bei der Sitzung des FIFA-Councils in Bogota fällt heute die Entscheidung über die Nutzung des Videobeweises bei der Fußball-WM in Russland. Nach den klaren Aussagen von Weltverbandschef Gianni Infantino wird fest mit der Erlaubnis für die technische Referee-Hilfe beim Turnier vom 14. Juni bis 15. Juli gerechnet. »Wenn wir verhindern können, dass die WM durch einen Schiedsrichter-Fehler entschieden wird, müssen wir alles dafür tun«, sagte Infantino. Mit Videoschiedsrichtern seien die korrekten Referee-Entscheidungen von 93 auf 99 Prozent gestiegen, betonte der Weltverbandschef.

Anzeige