weather-image

Fernsehjournalist in Honduras getötet

0.0
0.0

Tegucigalpa (dpa) - In Honduras ist laut Medienberichten erneut ein Journalist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Der Fernsehreporter sei von Unbekannten vor seinem Haus in der nördlichen Provinz Yoro erschossen worden. Das berichteten lokale Medien. Die Polizei schließe Diebstahl als Tatmotiv aus. Erst Mitte Juli war ein TV-Journalist in dem mittelamerikanischen Land ermordet worden. Nach Angaben der Nationalen Menschenrechtskommission wurden in Honduras in den letzten zehn Jahren mehr als 40 Pressevertreter getötet.

Anzeige

- Anzeige -