weather-image
20°

FDP-Vize Kubicki fordert Wowereit-Rücktritt

0.0
0.0

Berlin (dpa) - In der Steueraffäre hat der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki den Rücktritt von Berlins Regierungschef Klaus Wowereit gefordert. Wowereit habe als Dienstherr des zurückgetretenen Berliner Kulturstaatssekretärs André Schmitz fast zwei Jahre seine schützende Hand über einen überführten Steuerhinterzieher gehalten, sagte Kubicki der dpa. Damit habe Wowereit dem Ansehen des öffentlichen Dienstes einen enormen Schaden zugefügt. Wowereits Rücktritt sei unvermeidlich, meinte Kubicki.

Anzeige