weather-image
-2°

FBI stoppt drei Mädchen in Frankfurt auf Reise zu IS-Kämpfern

0.0
0.0

Washington (dpa) - Drei minderjährige Mädchen aus den USA, die sich in Syrien vermutlich der Terrororganisation Islamischer Staat anschließen wollten, sind am Frankfurter Flughafen gestoppt worden. Sie seien zurück nach Denver im US-Staat Colorado zu ihren Eltern gebracht worden, sagte eine FBI-Sprecherin. US-Medien berichteten, dass es sich um zwei Geschwister im Alter von 15 und 17 Jahren sowie eine 16-Jährige handelt. Zwei von ihnen hatten demnach vorgetäuscht, krank zu sein, seien nicht zur Schule gegangen und hätten dann 2000 Dollar von ihren Eltern genommen und sich abgesetzt.

Anzeige