weather-image
24°

Fast 300 Migranten in der Ägäis aufgegriffen

Griechisches Internierungslager
Illegale Einwanderer hinter dem Zaun eines Auffanglagers in Kyprinos, Griechenland. Foto: Nikos Arvanitidis Foto: dpa

Athen (dpa) - Die griechische Küstenwache hat über das Wochenende insgesamt 278 Flüchtlinge in der Ägäis aufgegriffen.


Schleuser nutzen die guten Wetterverhältnisse, die zurzeit in der Ägäis herrschten, um die Menschen von der türkischen Küste auf griechische Inseln zu bringen, sagte ein Offizier der Küstenwache der Nachrichtenagentur dpa. Die meisten Migranten stammten aus Syrien und Afghanistan. In der Westtürkei warten nach griechischen Schätzungen rund 100 000 Migranten auf eine Gelegenheit, nach Griechenland und damit in die EU zu kommen.

Anzeige

Griechische Küstenwache in Griechisch