weather-image
14°

Farc-Rebellen bestätigen Friedensgespräche in Kolumbien

0.0
0.0

Bogotá (dpa) - Die Farc-Rebellen haben in Kolumbien ihre Teilnahme an Friedensgesprächen mit der Regierung bestätigt. Man komme ohne Groll und Arroganz zum Dialog, erklärte der Chef der linksgerichteten Farc, Rodrigo Londoño, in einem Video. Der fast fünfzigjährige Konflikt mit der Guerilla geht allerdings weiter: Sieben Mitglieder der Farc kamen gestern bei Gefechten ums Leben. Staatschef Juan Manuel Santos hatte vor einer Woche die Aufnahme von Verhandlungen mit den »Revolutionären Streitkräften Kolumbiens« angekündigt.

Anzeige