weather-image
18°

Fans happy: Schumacher nicht mehr im Koma

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Auf diese Nachricht haben seine Fans fast ein halbes Jahr gewartet. Michael Schumacher befindet sich nicht mehr im Koma. Der 45-Jährige hat die Universitätsklinik in Grenoble verlassen, in die er am 29. Dezember 2013 mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen eingeliefert worden war. Michael habe das CHU Grenoble verlassen, um seine lange Phase der Rehabilitation fortzusetzen. Er sei nicht mehr im Koma, gab seine Managerin Sabine Kehm bekannt. Das Universitätskrankenhaus von Lausanne meldete, dass Schumacher in ihre Klinik verlegt worden sei.

Anzeige