weather-image

Fall Peggy: Knochen stammen nicht von verschwundenem Mädchen 

0.0
0.0

Lichtenberg (dpa) - Rückschlag für die Ermittlungen im Fall Peggy: Die Knochenteile, die bei einer Suchaktion im bayerischen Lichtenberg entdeckt wurden, stammen nicht von dem vor Jahren verschwundenen Mädchen, so die Staatsanwaltschaft. Peggy war vor zwölf Jahren in Lichtenberg spurlos verschwunden. Als ihr Mörder ist der geistig behinderte Ulvi K. verurteilt, doch an seiner Schuld hegen viele Menschen Zweifel.  2012 starteten Staatsanwaltschaft und Kripo Bayreuth neue Ermittlungen. Bei einer Suchaktion im April fand die Polizei auf einem Anwesen dann in einer Sickergrube Knochenteile.

Anzeige