weather-image

Fall Hoeneß: Winterkorn verteidigt Vorgehen des FCB-Aufsichtsrates

0.0
0.0

Berlin (dpa) - In der Steueraffäre um Uli Hoeneß hat VW-Chef Martin Winterkorn das Vorgehen des Aufsichtsrates des deutschen Fußball-Meisters FC Bayern München verteidigt. Vor den wichtigen Endspielen in Champions League und DFB-Pokal wäre es falsch gewesen, noch mehr Unruhe in den Verein hereinzutragen, sagte Winterkorn, der dem Bayern-Aufsichtsrat angehört, der »Bild am Sonntag«. Sollte es neue Erkenntnisse geben, werde man das erneut besprechen. Damit wehrt sich Winterkorn auch gegen die Kritik von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Der hatte das Festhalten an Hoeneß kritisiert.

Anzeige