weather-image
18°

Fahrgastverband: Bus und Bahn profitieren von hohen Autokosten

Berlin (dpa) - Der Fahrgastverband Pro Bahn hat erfreut auf die gestiegenen Fahrgastzahlen bei Bussen und Bahnen reagiert. Immer mehr Autofahrer stiegen um, sagte der Vize-Chef Gerd Aschoff im dpa-Interview. Das liege an überfüllten Innenstädten und hohen Kosten für das Autofahren. Im Nahverkehr seien Busse und Bahnen gerade in Ballungsräumen auch besser geworden. Zugleich liefen aber viele Orte auf dem Land Gefahr, abgehängt zu werden. Besser werden müssten zudem die Fernzüge der Deutschen Bahn, forderte Aschoff.

Anzeige