weather-image
22°

Fahrer und tausende Fans gedenken Sennas Tod vor 20 Jahren

0.0
0.0

Imola (dpa) - Tausende Formel-1-Fans haben in Imola des Todes von Ayrton Senna gedacht. Der dreimalige Weltmeister war am 1. Mai 1994 beim Großen Preis von San Marino in der siebten Runde schwer verunglückt und etwa vier Stunden später in einer Klinik in Bologna gestorben. Genau um 14.17 Uhr, als Senna damals mit seinem Williams-Renault in eine Betonmauer geprallt war, erinnerte die Menge schweigend an die Tragödie. Tags zuvor war damals der Österreicher Roland Ratzenberger im Abschlusstraining tödlich verunglückt.

Anzeige