weather-image

EZB nimmt bei Banken-Bilanzcheck riskanteste Anlagen unter die Lupe

0.0
0.0

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank wird bei ihrem laufenden Bilanzcheck der Euro-Banken vor allem die riskantesten Anlagen genauer unter die Lupe nehmen. Insgesamt würden bei den 128 Banken 58 Prozent der Risikopapiere im Gesamtvolumen von 3,72 Billionen Euro untersucht, erklärte die EZB in Frankfurt. Ausnahmen für bestimmte Anlageklassen soll es demnach nur dann geben, wenn die Aufseher nicht den geringsten Hinweis haben, dass dort Probleme drohen könnten. Mit ihrer insgesamt dreistufigen Überprüfung will die EZB Altlasten in den Bilanzen und etwaige Kapitallöcher aufdecken.

Anzeige

- Anzeige -