weather-image
24°

Explosionen nach Güterzugunfall verwüsten Kleinstadt in Kanada


Quebec (dpa) - Eine Reihe gewaltiger Explosionen hat nach einem Güterzugunfall eine Kleinstadt im Südosten Kanadas verwüstet. In dem kleinen Ort Lac-Mégantic, nur wenige Kilometer von der Grenze zur USA entfernt, waren Kesselwagen mit Rohöl entgleist und hatten sich entzündet. Das «Le Journal de Montréal» berichtet von fünf oder sechs Explosionen, die Flammen seien kilometerweit zu sehen gewesen. Mindestens 30 Gebäude in dem Städtchen sind zerstört. Berichte über Verletzte und Tote gab es auch zwölf Stunden nach dem Unglück nicht.

Anzeige