weather-image
13°

Experte erwartet weitere Maßnahmen der Staatsanwaltschaf gegen Hoeneß

0.0
0.0

München (dpa) - Nach dem 18,5-Millionen-Euro-Geständnis von Uli Hoeneß erwarten Experten weitere Maßnahmen der Staatsanwaltschaft. Der Steuer-Strafrechtler Arne Lißewski sagte der dpa, es sei möglich, dass eine Nachtragsanklage vonseiten der Staatsanwaltschaft erhoben wird. Die Behörde werde bemüht sein, die von Hoeneß eingeräumten neuen Beträge in den Prozess einzubinden. Der Präsident des FC Bayern hatte zum Auftakt des Verfahrens eingeräumt, 15 Millionen Euro mehr an Steuern hinterzogen zu haben als in der Anklageschrift angenommen.

Anzeige