weather-image

»Euro-Hawk«-Aus: US-Herstellerfirma weist Vorwürfe zurück

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Nach dem Debakel beim Drohnenprojekt »Euro Hawk« wehrt sich die US-Herstellerfirma gegen Vorwürfe der Bundesregierung. Ein Sprecher der Firma Northrop Grumman wies in der »Zeit« die Vorhaltung zurück, es seien nicht sämtliche Baupläne nach Deutschland geliefert worden. Die Opposition machte erneut Druck auf Ressortchef Thomas de Maizière. Das Verteidigungsministerium wusste nach eigenen Angaben schon Ende 2011 von den Problemen. SPD, Linke und Grüne verlangen nun Aufklärung, warum das Ressort das Projekt nicht früher stoppte.

Anzeige