weather-image

Euro legt nach Obama-Wiederwahl deutlich zu

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat mit deutlichen Kursgewinnen auf die Wiederwahl von US-Präsident Barack Obama reagiert. In der Spitze stieg die Gemeinschaftswährung auf 1,2875 US-Dollar. Sie kostete damit einen Cent mehr als im asiatischen Handel. Der Dollar tendierte schwächer und war zuletzt 0,7766 Euro wert. Die US-Währung verzeichnete nicht nur zum Euro, sondern auch zu anderen Währungen Verluste Obamas Wiederwahl. Als wichtigster Grund gilt, dass der Präsident den Kurs von Fed-Chef Ben Bernanke unterstützt. Die massive Geldschwemme der Federal Reserve belastet den Dollar seit langem.

Anzeige