weather-image
-3°

Euro erholt sich leicht

0.0
0.0

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat zu Wochenbeginn leicht zugelegt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3545 US-Dollar und damit etwas mehr als am Freitagabend. Ein Dollar war 0,7382 Euro wert. Belastet wird der Euro nach wie vor durch die Kämpfe im Irak. Der Konflikt zwischen dem irakischen Militär und der Terrorgruppe Isis trübt die Stimmung an den Finanzmärkten. Unterdessen wirft die Zinssitzung der US-Notenbank Fed am Mittwoch ihre Schatten voraus. Beobachter rechnen fest mit einer abermaligen Verringerung der zur Konjunkturbelebung aufgelegten Wertpapierkäufe.


Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat zu Wochenbeginn leicht zugelegt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3545 US-Dollar und damit etwas mehr als am Freitagabend. Ein Dollar war 0,7382 Euro wert. Belastet wird der Euro nach wie vor durch die Kämpfe im Irak. Der
Konflikt zwischen dem irakischen Militär und der Terrorgruppe Isis
trübt die Stimmung an den Finanzmärkten. Unterdessen wirft die Zinssitzung der US-Notenbank Fed am Mittwoch ihre Schatten voraus. Beobachter rechnen fest mit einer abermaligen Verringerung der zur Konjunkturbelebung aufgelegten Wertpapierkäufe.

Anzeige

- Anzeige -