weather-image
18°

EU-Prognose: Frankreich bekommt Defizit nicht in den Griff =

Brüssel (dpa) - Frankreich bekommt sein staatliches Defizit nicht in den Griff. Paris werde es auch im nächsten Jahr nicht schaffen, wie versprochen die Maastricht-Grenze von drei Prozent der Wirtschaftsleistung einzuhalten. Das schreibt die EU-Kommission in ihrer Frühjahrs-Konjunkturprognose. Demnach wird Frankreich 2015 mit einem Defizit von 3,4 Prozent die Marke reißen. Die Pariser Regierung hat gerade ein Sparpaket beschlossen, das bis 2017 rund 50 Milliarden Euro im Haushalt einsparen soll.

Anzeige