weather-image

EU-Minister bremsen Vorschlag zu häufigeren TÜV-Prüfungen aus

Luxemburg (dpa) - Die EU-Kommission wird sich mit ihrem Vorschlag jährlicher TÜV-Untersuchungen für ältere Autos wohl nicht durchsetzen. Mehrere EU-Verkehrsminister wiesen die Pläne zurück, wie die zyprische Ratspräsidentschaft nach dem Treffen in Luxemburg mitteilte. Die Minister drängten zudem auf mehr nationalen Gestaltungsspielraum in der Gesetzgebung. Brüssel wird demnach wohl bei der Reform der Gesetze zur Fahrzeugkontrolle nur die Leitlinien vorgeben, aber keine genauen Auflagen machen.

Anzeige