weather-image

EU-Kommission informiert über gefährliche Produkte für Verbraucher

0.0
0.0

Brüssel (dpa) - Giftige Spielzeuge und hautreizende Kleidung: Die EU-Kommission präsentiert heute riskante Produkte, die 2012 in der EU aus dem Verkehr gezogen werden mussten. Der Jahresbericht listet auf, wo für Verbraucher Gefahren lauern. Zuletzt waren ein Viertel der beanstandeten Produkte Textilien. Mehr als die Hälfte dieser Gegenstände kam aus China. Über die Datenbank Rapex warnen sich die EU-Staaten gegenseitig vor gefährlichen Produkten. Rapex umfasst Konsumgüter außer Lebensmitteln und Medikamenten.

Anzeige