weather-image
23°

EU-Kommission droht USA nach Spionagevorwürfen mit Konsequenzen


Brüssel (dpa) - Die EU verschärft den Ton gegenüber den USA: Nach den Spähvorwürfen droht die EU-Kommission mit Konsequenzen für den Datenaustausch. In der kommenden Woche reisen EU-Experten nach Washington, um die Programme zum Austausch von Flugpassagierdaten und Bankdaten zur Terrorfahndung zu überprüfen. Das kündigte der Sprecher von EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström an. Diese Prüfung sei lange geplant gewesen. Am Montag beginnen außerdem die Verhandlungen mit den USA über die Schaffung der weltgrößten Freihandelszone.

Anzeige