weather-image
18°

EU: Ukraine wollte Gas-Kompromiss zustimmen, Russland lehnte ab

Brüssel (dpa) - Bei den gescheiterten Gasverhandlungen zwischen Moskau und Kiew ist die Ukraine bereit zum Kompromiss gewesen. EU-Energiekommissar Günter Oettinger habe einen Lösungsvorschlag unterbreitet, teilte die EU-Kommission mit. Die EU-Kommission hatte vorgeschlagen, dass die Ukraine heute eine Milliarde US-Dollar an Russland zahlt. Die übrigen offenen Rechnungen hätten in Raten gezahlt werden sollen. Dies habe Moskau abgelehnt. Die EU-Kommission erklärte wenige Stunden vor Ablauf des Ultimatums, sie sei überzeugt, dass eine Lösung weiterhin möglich sei.

Anzeige