weather-image
17°

Erste Blockaden gegen Neonazis in Dresden

0.0
0.0

Dresden (dpa) - Vor dem geplanten Marsch von Rechtsextremisten in Dresden haben Hunderte Gegendemonstranten erste Blockaden gebildet. Augenzeugen berichteten von Festnahmen. Ein Großaufgebot der Polizei soll den geplanten Aufzug der Neonazis aus Anlass des Jahrestages der Bombardierung Dresdens im Zweiten Weltkrieg absichern. Die Polizei geht von 800 bis 1200 Rechtsextremisten aus, die sich versammeln wollen. Zugleich wird mit mehreren Tausend Gegendemonstranten gerechnet.

Anzeige