weather-image
17°

Erneute Schlappe für May: Oberhaus fordert Vetorecht zu Brexit-Deal

London (dpa) - Die Lords im britischen Oberhaus haben Premierministerin Theresa May eine erneute Niederlage bei den Beratungen zum Brexit-Gesetz zugefügt. Sie stimmten für einen Zusatz, der dem Parlament ein substanzielles Mitspracherecht bei den Brexit-Verhandlungen einräumen soll. May soll verpflichtet werden, ein Abkommen mit Brüssel zum Austritt aus der EU vom Parlament absegnen zu lassen. Die Regierung zeigte sich «enttäuscht» und kündigte an, die Zusätze im Unterhaus wieder rückgängig zu machen.

Anzeige