weather-image
18°

Erneut Flugausfälle durch siebten Streik an NRW-Airport

Köln (dpa) - Im festgefahrenen Tarifstreit des privaten Sicherheitsgewerbes sind Fluggastkontrolleure zum siebten Mal in Nordrhein-Westfalen in den Ausstand getreten. Am Airport Köln/Bonn mussten Reisende erneut Behinderungen bei Abflügen und Ankünften in Kauf nehmen. 150 Mitarbeiter traten dort seit 4.00 Uhr in den Streik, wie Verdi mitteilte. Die Zahl werde im Laufe des Tages auf etwa 220 Streikende steigen. Das seien nahezu alle Beschäftigten.Als Konsequenz fielen wieder rund 50 Starts und Landungen aus. Betroffen waren etwa Verbindungen nach Berlin-Tegel und München.

Anzeige