weather-image
26°

Erneut angeblicher russischer Spionagering in den USA aufgeflogen

0.0
0.0

Washington (dpa) - In den USA ist erneut ein angeblicher russischer Spionagering aufgeflogen. Die elf Verdächtigten, darunter mindestens ein Agent, hätten Mikroelektronik geschmuggelt, die für den Bau zahlreicher «Militärsysteme, wie etwa Radar-, Überwachungssystemen und Waffensysteme notwendig seien», hieß es in der Mitteilung der US-Justizbehörden. Acht Verdächtigte seien festgenommen worden, drei weitere geflohen. Um die 50 Millionen Dollar teure Technik zu schmuggeln, hätten die Verdächtigten Exportzertifikate gefälscht.

Anzeige