weather-image
17°

Ermittlungen zu Limburg dauern an

0.0
0.0

Limburg (dpa) - Die Ermittlungen zur vorsätzlichen Unfallfahrt im hessischen Limburg konzentrieren sich weiter auf das Motiv des Verdächtigen. Gegen andere Personen werde momentan nicht ermittelt, sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt/Main. Ob sich der Verdächtige zu der Tat geäußert hat, wurde bisher nicht bekannt. Der Verdächtige, ein 32 Jahre alter syrischer Flüchtling, sitzt in Untersuchungshaft. Er soll am Montag in Limburg mit einem gekaperten Lastwagen auf mehrere Autos absichtlich aufgefahren sein. Dabei wurden acht Menschen und der 32-Jährige selbst leicht verletzt.

Anzeige