weather-image
27°

Ermittlungen nach Feuer-Drama in Hamburg gehen weiter

Hamburg (dpa) - Nach dem Hausbrand mit drei Toten in Hamburg hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen, die rund um die Unterkunft für Flüchtlinge und Asylbewerber verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Brandexperten des Landeskriminalamts gehen von Brandstiftung aus. Eine Sonderkommission der Polizei führt die Ermittlungen. In den Flammen waren am Mittwochabend eine 33-jährige Mutter aus Pakistan und ihre beiden sechs und sieben Jahre alten Söhne ums Leben gekommen. Rund 150 Anwohner gedachten am Abend vor dem Mehrfamilienhaus der Opfer.

Anzeige