weather-image
24°

Ermittlungen gegen Mappus wegen angeblicher Falschaussage

Stuttgart (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen Baden-Württembergs früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Grund ist der Verdacht der uneidlichen Falschaussage im Zusammenhang mit einem harten Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Gegner. Hintergrund seien neue Unterlagen des Innenministeriums, teilte die Anklagebehörde mit. Nach denen könnte Mappus 2010 doch Einfluss auf polizeiliche Einsatzfragen genommen haben.

Anzeige