weather-image
17°

Ermittlungen gegen AfD-Landessprecher

1.3
1.3

Rostock (dpa) - Nach dem Bekanntwerden islamfeindlicher Hetze hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen den Landeschef der Partei Alternative für Deutschland, Holger Arppe, eingeleitet. Es bestehe der Verdacht der Volksverhetzung im Internet, sagte ein Sprecher. Er bestätigte damit einen Bericht der »Ostsee-Zeitung«. Das Blatt hatte berichtet, dass zwischen 2009 und 2010 unter dem Pseudonym »antaios_rostock« Gewaltaufrufe gegen Araber und Muslime erschienen waren. Eine Internetadresse habe auf Holger Arppe hingewiesen.

Anzeige