weather-image

Ermittler wollen Zuständigkeit bei Minister Friedrich klären

0.0
0.0

Hannover (dpa) - Die Entscheidung über strafrechtliche Ermittlungen gegen Bundesminister Hans-Peter Friedrich fällt voraussichtlich in der kommenden Woche. Bei einem Treffen in der ersten Wochenhälfte wollen Vertreter der Staatsanwaltschaften aus Hannover und Berlin zunächst klären, wer in dem Fall zuständig ist. Das erfuhr die dpa aus niedersächsischen Justizkreisen. Friedrich hat für den Fall, dass gegen ihn ermittelt wird, seinen Rücktritt angekündigt. Er hatte die SPD-Spitze im Oktober über den Kinderpornografie-Verdacht gegen Sebastian Edathy informiert.

Anzeige