weather-image

Ermittler: Co-Pilot steuerte AirAsia-Unglücksmaschine

0.0
0.0

Jakarta (dpa) - Die vor einem Monat vor Indonesien abgestürzte AirAsia-Maschine ist Ermittlern zufolge vom Co-Piloten gesteuert worden. »Der Stellvertreter ist geflogen«, sagte Chef-Ermittler Mardjono Siswosuwarno unter Berufung auf den Cockpit-Rekorder. Dies sei ein völlig normaler Vorgang. AirAsia hatte zuvor mitgeteilt, dass der erfahrene Flugkapitän rund 20 500 Flugstunden absolviert habe und der Co-Pilot etwa 2300. Der AirAsia-Airbus war am 28. Dezember auf dem Weg von Indonesien nach Singapur in die Javasee gestürzt. Alle 162 Menschen an Bord kamen ums Leben, 70 Leichen wurden geborgen.

Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: