weather-image

Erdrutschsieg für Mugabe - Verlierer wollen Wahl anfechten

0.0
0.0

Harare (dpa) - Die internationale Gemeinschaft zweifelt den Erdrutschsieg von Amtsinhaber Robert Mugabe bei der Präsidentenwahl in Simbabwe an. Das Wahlergebnis entspreche nach Überzeugung der USA nicht dem Wählerwillen, erklärte US-Außenminister John Kerry in Washington. Bei den Wahlen und den Vorbereitungen dazu habe es immer wieder Unregelmäßigkeiten gegeben. Nach Berechnungen der nationalen Wahlkommission hat der 89-jährige Mugabe schon in der ersten Wahlrunde mit 61 Prozent der Stimmen deutlich die erforderliche absolute Mehrheit erreicht.

Anzeige

- Anzeige -