weather-image
-3°

Erdogan fordert sofortiges Ende der Proteste

0.0
0.0

Istanbul (dpa) - Nach seiner Rückkehr aus Nordafrika hat der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan ein sofortiges Ende der Proteste im Land gefordert. Vor rund 10 000 Anhängern seiner islamisch-konservativen AKP-Partei sagte Erdogan am Atatürk Flughafen in Istanbul: Die Demonstrationen müssten sofort aufhören. Erdogan forderte seine Anhänger auf, friedlich nach Hause zu gehen. Inzwischen setzten die Gegner Erdogans ihre Proteste in mehreren Provinzen des Landes fort. In Istanbul gab es in mindestens einem Stadtteil neue Zusammenstöße.

Anzeige