weather-image
18°

Endlager-Gesetz droht zu scheitern

Berlin (dpa) - Die vergebliche Suche nach Castor-Zwischenlagern droht das geplante Gesetz für eine neue Atommüll-Endlagersuche vor der Bundestagswahl scheitern zu lassen. Kurz vor dem heutigen Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel schloss Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil sämtliche Atommülltransporte in sein Land aus. Niedersachsen habe jetzt seit 20 Jahren einen Großteil der Transporte für die ganze Bundesrepublik ausgehalten, sagte der SPD-Politiker der «Süddeutschen Zeitung».

Anzeige