weather-image

Elf Tote bei Anschlag in Kabul - viele Ausländer unter den Opfern

Kabul (dpa) - Bei einem mutmaßlichen Vergeltungsanschlag wegen eines islamfeindlichen Schmähvideos hat eine Selbstmordattentäterin in Kabul zehn Menschen mit in den Tod gerissen, die meisten davon Ausländer. Von der Polizei in Kabul hieß es, bei den Toten handele es sich um Südafrikaner und Russen sowie um deren afghanischen Fahrer. Von der russischen Botschaft kam dagegen die Meldung, dass keine Russen unter den Opfern seien. Die Attentäterin hatte sich neben einem Minibus in die Luft gesprengt.

Anzeige