weather-image
24°

Einigung im Südsudan auf Waffenruhe

Juba (dpa) - Im Südsudan haben sich die Konfliktparteien auf eine einmonatige Waffenruhe geeinigt, damit die Bauern ihre Felder rechtzeitig vor der Regenzeit bearbeiten können. Die Chefs beider Delegationen stimmten einem Abkommen zu, wonach alle Kampfhandlungen vom 7. Mai bis zum 7. Juni eingestellt werden sollen. Weil die Kämpfe viele Bauern von der Ernte abgehalten haben, leiden nach UN-Angaben etwa eine Million Menschen Hunger. Der Südsudan hatte sich 2011 nach zwei Jahrzehnten Bürgerkrieg vom Sudan abgespalten.

Anzeige