weather-image
26°

Einflussreicher TV-Prediger Al-Karadawi verlangt Rückkehr Mursis


Doha (dpa) - Der aus Ägypten stammende, einflussreiche TV-Prediger Jussif al-Karadawi hat die Wiedereinsetzung von Ex-Präsident Mohammed Mursi gefordert. Die Absetzug sei verfassungs- und glaubensrechtlich ungültig, schrieb Al-Karadawi in einer Fatwa. Das Rechtsgutachten veröffentlichte er auf seiner Webseite. Nach Maßgabe der Scharia, des islamischen Rechts, gebe es zur zwei Gründe, gegen einen gewählten Präsidenten vorzugehen: Wenn er sich schwer gegen Gott versündige oder den Unglauben propagiere. Nichts davon treffe auf Mursi zu.

Anzeige