weather-image
18°

Ein Toter, zehn Festnahmen bei Anti-Terror-Einsatz in Frankreich

0.0
0.0

Paris (dpa) - Bei einem landesweiten Anti-Terroreinsatz hat die französische Polizei einen Mann erschossen und zehn weitere mutmaßliche Islamisten festgenommen. Der Getötete sei wegen seiner Zugehörigkeit zur Dschihadisten-Bewegung bekannt gewesen, hieß es von der Staatsanwaltschaft. Er hatte sich in Straßburg gegen seine Festnahme gewehrt und das Feuer eröffnet. Die Fingerabdrücke des Mannes habe man auf den Resten einer Granate gefunden, die Mitte vergangenen Monats in einen jüdischen Lebensmittelladen geworfen worden war. Das war auch der Anlass für den Einsatz.

Anzeige