weather-image
10°

Ein Toter bei Ausschreitungen in Ägypten - Mursi in der Kritik

0.0
0.0

Kairo (dpa) - Den regierenden Islamisten in Ägypten entgleitet zusehends die Kontrolle. In der Nacht starb ein koptischer Christ in der Hafenstadt Alexandria, nachdem ein persönlicher Streit zwischen zwei jungen Männern in eine Massenschlägerei zwischen Christen und Muslimen ausgeartet war. Nach Medienberichten wurden zwei mutmaßliche Aufrührer festgenommen. In Kairo kam es am Rande einer Demonstration gegen Präsident Mohammed Mursi zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und gewaltbereiten Jugendlichen. Tausende hatten auf dem Tahrir-Platz in Kairo den Rücktritt des Präsidenten gefordert.

Anzeige