weather-image
22°

Eil +++ Ärzte wollen Praxen schließen


Berlin (dpa) - Eine deutliche Mehrheit der niedergelassenen Ärzte will ihre Praxen aus Protest gegen die Krankenkassen schließen. Das habe eine Urabstimmung unter den Medizinern ergeben, verlautete aus Kreisen der Ärzteschaft. Die Mediziner beklagen, dass geplante Honorarsteigerungen fürs kommende Jahr zu gering ausfallen. Gefordert hatten die Ärzte ein Plus von 3,5 Milliarden Euro. Bekommen sollen die rund 150 000 Praxisärzte und Psychotherapeuten 2013 jedoch lediglich 270 Millionen Euro mehr.

Anzeige